Das beste Trampolin für Ihre Anforderungen

Bewegung auf dem Trampolin macht nicht nur Spaß, sondern ist auch hervorragendes Training für Fitness und Koordination. Auf der Webseite Trampolin Test finden Sie die besten Trampoline für Ihre individuellen Bedürfnisse.

Gartentrampolin

Ultrafit Gartentrampolin 305Diese Modelle sind die Klassiker unter den Trampolinen. Sie ermöglichen hohe Sprünge, bieten viel Komfort und Sicherheit, und sind ideal für die ganze Familie. Aufgrund der starken mechanischen Belastungen und der Aufstellung im Freien werden an die Materialien ganz besondere Anforderungen gestellt, auf die wir unseren Tests ausführlich eingehen.

Mit einem Gartentrampolin bieten Sie Ihrer Familie eine unvergessliche Zeit im Freien. An einem guten Modell werden Sie über Jahre hin Freude und Spass haben.

Haustrampolin oder Minitrampolin

Kettler Trampolin 95Diese Trampoline eignen sich für den Einsatz im Haus. Sie ermöglichen keine allzu hohen Sprünge, bringen aber den Kreislauf garantiert in Schwung und ermöglichen Bewegung auf einem Trampolin auch im Winter und bei Regen. Sie sind besonders geeignet für Erwachsene und ältere Kinder.

Bei diesen Modellen gilt es besonders auf die Qualität der verwendeten Materialien zu achten. Nichts nervt mehr als ein Minitrampolin, das bei jedem kleinen Hüpfer sofort mit einem lauten Quietsch-Geräusch reagiert!

Kindertrampolin

Hudora Kindertrampolin Joey Jump 2.0Diese Modelle richten sich an Kinder im Alter von 2 bis 7 Jahren. Die Federungsleistung ist abgestimmt auf leichtgewichtige Personen, so dass ein sicheres Turnen möglich ist. Ein Sicherheitsnetz und gute Polsterung sind von großer Wichtigkeit und in der Regel auch meistens vorhanden.

Kindertrampoline lassen sich nicht nur im Freien, sondern auch im Haus benutzen. Damit sind sie optimale Modelle für den ganzjährigen Einsatz. Gönnen auch Sie Ihren Kindern eine Menge Spass und gesunder Bewegung – egal ob es Sommer oder Winter ist!

Merkmale eines guten Trampolins

1. Durchmesser der Sprungzone

Es gilt die einfache Regel „je größer, desto besser“. Zum einen macht es einfach mehr Spass, ein Trampolin mit großer Sprungzone zu benutzen, da man größere Sprünge machen und zeitgleich mit anderen turnen kann. Zum anderen bietet ein größeres Trampolin aber auch ein Plus an Sicherheit, da man nicht punktgenau landen muss und somit Sicherheitsreserven hat – ganz wichtig für Kinder oder Anfänger.

2. Sicherheitsnetz

Ein Gartentrampolin sollte unbedingt ein Sicherheitsnetz haben, denn im Eifer des Gefechts kann man sich schon mal in Richtung Rand katapultieren. Das Netz sollte gepolsterte Stangen haben, die außerhalb der mit Randabdeckungen verkleideten Federn angebracht werden, um die Sprungzone nicht unnötig einzuengen.

3. Hochwertige Materialien

Ein Trampolin ist intensiven mechanischen Belastungen ausgesetzt. Deshalb sollte der Rahmen und die Federn aus hochwertigen Materialien gefertigt sein. Billige Produkte sparen an diesen Stellen, was sich schon bald in Quietschgeräuschen und Materialermüdung bemerkbar macht.

4. Wetterfeste Materialien

Da ein Gartentrampolin in der warmen Jahreszeit die ganze Zeit im Freien ist, müssen die verwendeten Materialien witterungsbeständig sein. Ideal sind galvanisch verzinkte Rahmen und Metallteile, sowie UV-beständige Kunststoffteile und Folien.

5. Beschaffenheit der Randabdeckung

Bei schlechten Trampolins besteht die Gefahr, dass man mit den Füßen in die Sprungfedern geraten kann. Gute Trampoline dagegen haben eine Folienverkleidung über den Sprungfedern, welche sicher mit der Sprungmatte verbunden ist, so dass auch nicht kleine Kinderfüße zwischen Sprungmatte und Federnabdeckung hindurchrutschen können.

Vorteile der Bewegung auf einem Trampolin

Der gesundheitliche Nutzen der Bewegung auf einem Trampolin ist unumstritten. Seit der Erfindung des Trampolins durch den amerikanischen Kunstturner George Nissen in der Mitte der 1930er Jahre haben Millionen von Menschen ihre Fitness, Mobilität und Koordination damit gefördert.

Auch die NASA setzt Trampoline bei der Ausbildung von Astronauten ein. In diesem Zusammenhang haben Studien gezeigt, dass Trampolinturnen dreimal effektiver als Joggen ist – hinsichtlich Kreislauffunktion, Körperbeschleunigung und Sauerstoffaufnahme.

Weiterhin bietet ein Trampolin auch viel Spass. Es lässt sich vielfältig einsetzen und man kann es auch gemeinsam mit anderen benutzen!

Ziel von Trampolin Test

Mit der wachsenden Beliebtheit von Trampolinen ist auch die Zahl der Anbieter in den letzten Jahren stark angestiegen. Viele Produkte bieten leider schlechte Qualität und wenig Sicherheit. Deshalb will die Webseite Trampolin Test bei der Auswahl eines geeigneten Produktes helfen.

Informieren Sie sich bei uns und entscheiden Sie sich dann für das beste Trampolin für Ihre Anforderungen. Bei den hier vorgestellten Modellen dürfen Sie – im Gegensatz zum Discounter oder Baumarkt - sicher sein, ein Produkt zu wählen, das sich in der Praxis bewährt hat. Nichts ist schlimmer als ein Trampolin, das schon nach kurzer Zeit quietscht, sich in Einzelteile auflöst oder gar Sicherheitsmängel hat.

Jemand, der sich erst vor kurzem ein Trampolin angeschafft hat, wird es gar nicht glauben können, wie langweilig es war, bevor das Trampolin in den Haushalt Einzug gehalten hat. Die Kinder saßen vorher lethargisch vor dem Fernseher und die Eltern wussten oft nicht, wie sie Kinder am besten beschäftigen konnten … all dies gehört nach dem Kauf eines Trampolins der Vergangenheit an. Im Gegenteil, jetzt ist das ganze Haus voller positiver Energie.

Das Turnen auf einem Trampolin ist eine der gesündesten Methoden, sich in der Freizeit körperlich zu betätigen. Die wissenschaftlichen Studien, die von der NASA und anderen Organisationen durchgeführt worden sind, sprechen eine klare Sprache: Die vielseitigen Anforderungen für die Muskulatur des gesamten Körpers machen das Trampolin Springen zu einem unersetzlichen Training für Fitness und Koordination.

Das Trampolin Springen oder Turnen ist sehr leicht zu lernen. Man beginnt – ganz einfach – mit kleinen Hüpfern, die man nach und nach zu großen Sprüngen steigern kann. Dies hilft nicht nur bei der Überwindung von eventuellen Ängsten, sondern hilft auch bei der Aufbau der benötigten Muskulatur und Koordinationsfähigkeiten. Denn nichts macht mehr Spass als das Überwinden der Schwerkraft.

Am Höhepunkt der Sprungbewegung kann man sogar für einen kurzen Moment das Gefühl der Schwerelosigkeit genießen. Es geht fast ein Suchtfaktor von diesem Höhepunkt aus. Viele Kinder und Erwachsene versuchen diesen Moment hinauszuzögern und möglichst lange zu genießen, indem sie die Arme ausbreiten, um die Bewegung nach oben kurz vor dem Umkehrpunkt zu verlangsamen und die Bewegung kurz nach dem Umkehrpunkt ebenfalls zu verlangsamen.

Doch egal wie man auch die Bewegung auf einem Trampolin genießen will, es macht auf jeden Fall immer enorm Spass – nicht nur für Kinder sondern für die ganze Familie. Deshalb empfiehlt sich das Trampolin kaufen für alle, die ihrer Familie etwas Besonderes bieten wollen!

Hoffentlich können Sie auf dieser Webseite das richtige Modell für Ihre Anforderungen und Bedürfnisse finden. Wir wünschen viel Erfolg und hohe Sprünge!